Penisvergrößerung

Penisvergrößerung bei zu kleinem Penis

Penisvergrößerung oder Penisverlängerung ist in! Es ist erstaunlich, wie viele Männer sich Gedanken über ihren scheinbar zu klein geratenen Penis machen, der die Partnerin anscheinend nicht befriedigen kann.
Sie wollen unbedingt ihren Penis verlängern. Die Penisvergrößerung muss dann her, egal wie.
Fast jeder Mann, der in die Sexualberatung kommt, äußert irgendwann seine Sorge zu diesem Thema oder fragt sich, wie er den Penis vergrößern könnte. In der heutigen Leistungsgesellschaft wird ein als zu klein empfundenes Glied nämlich fast noch “schlimmer” bewertet als die vorzeitige oder frühe Ejakulation.

Penisvergrößerung bedeutet konkret: Penisverlängerung und Penisverdickung.
Manchmal und eher selten ist es auch die umgekehrte Sorge: Das Ding sei zu groß und zu dick. Der Penisvergrößerung wird in vielen Büchern zur Sexualberatung ein eigenes Kapitel gewidmet. Im Internet werden tausende verschiedener Geräte für ein größeres, längeres oder dickeres Glied vertrieben - zugehörige Links siehe weiter unten. Auch auf dieser Seite werden kostenlos ausführliche Übungen zur Penisvergrößerung - entnommen aus dem von mir geschriebenen Ratgeberbuch zur Penisvergrößerung - beschrieben.

Es sind insbesondere die Medien, Zeitschriften und Sexfilme, die diesem phallistischen Denken Vorschub leisten und vollkommen unnötige Minderwertigkeitskomplexe fördern. Wenn auch Sie unter dieser Vorstellung leiden, überlegen Sie bitte, wieviele männliche Geschlechtsteile Sie schon in erigiertem (=steifem) Zustand gesehen haben. Ein kleinerer Penis vergrößert sich bei einer Erektion nämlich wesentlich mehr als ein vorher schon längerer Penis und beide sind insofern kaum vergleichbar.

 

    

 

Messung der Penisgröße - kann man seinen Penis vergrößern?

Bereits Alfred C. Kinsey, einer der bekanntesten Sexualforscher überhaupt, untersuchte Länge und Umfang des männlichen Befruchtungsorgans. Er kam dabei zu folgenden Ergebnissen: Durchschnittlich ist das männliche Glied in steifem Zustand zwischen 12,7 cm und 17,8 cm lang, wenn man es möglichst senkrecht vom Körper abstellt und auf der Oberseite vom Ansatz bis zur Eichel misst. Auch kleinere oder größere Exemplare (zwischen 9 cm und 20 cm) kommen durchaus vor.
Beim Penisumfang kam Kinsey dabei auf Werte zwischen 11,4 cm und 13,9 cm, wenn man den Durchschnitt zweier Messungen an der dicksten und dünnsten Stelle heranzieht. Alle Umfänge zwischen 9,5 cm und 15,5 cm gelten jedoch als “normal”.
Eine der größten Umfragen weltweit zum Thema “Penislänge” findet sich hier. Machen Sie mit, und füllen Sie den Penisfragebogen aus! Achtung: Genau wie bei Kinsey beruhen diese Statistiken auf Eigenmessungen und nicht auf neutraler Fremdmessung. Daher sind die Werte eher zu hoch als zu niedrig angesiedelt... So kam Pro Familia in einer sehr guten Studie für Deutschland zusammen mit der Universität Essen bei Fremdmessung zu einem deutlich geringeren Ergebnis von durchschnittlich 14,5 cm in der Länge und 12,4 cm im Umfang. Wenn überhaupt, dann ist dieses sicher einer der reellsten verfügbaren Hinweise auf Durchschnittslänge und -umfang in unserem Kulturraum.

Folgende Bilder zeigen die normalen(!) Schwankungsbreiten männlicher Geschlechtsorgane, von “relativ klein” bis “relativ groß”. Irgendwo dazwischen liegt wohl der Durchschnitt. Extremfälle können in der Größe weit darüber hinausgehen.

                

Einen Zusammenhang zwischen Körpergröße oder Körpergewicht und Penisgröße gibt es kaum. Es lassen sich jedoch zwei Penis-Typen unterscheiden: Der "Fleisch-Penis" (rechts) ist in schlaffem Zustand schon recht groß und wächst bei der Erektion nur noch wenig an. Umgekehrt ist der "Blut-Penis" (links) ohne Erregung recht klein, wächst aber durch die Erektion, d.h. den Blutzufluss bei Erregung, ganz erheblich. In steifem Zustand sind die meisten Exemplare ähnlich groß - der Unterschied liegt in der weiter oben beschriebenen Spanne.

 

Penisvergrößerung und Sex: Penisstrecker, Penispumpen, Penisoperationen

Die sexuelle Leistungsfähigkeit des Mannes und die Befriedigung der Frau hängen aber nicht von der Penislänge ab! Dies wird belegt durch die Tatsache, dass die Nerven-Endungen, die im weiblichen Körper einen sexuellen Reiz übertragen, fast alle im vorderen Drittel (ca. 7cm) der Scheide liegen. Die darüber hinausgehenden Zentimeter des Penis tragen also kaum zu einem lustvollen Empfinden bei, lediglich der visuelle Reiz für die Frau ist natürlich ein anderer. Im Gegenteil: Ein größerer Penis kann beim Eindringen in die Scheide eventuell bis zum Gebärmutterhals vordringen, was für die Frau schmerzhaft und keinesfalls lustfördernd ist... Und wie bei den Sprays und Cremes zur einfachen Verhinderung eines vorzeitigen Samenergusses gibt es auch hier eine Reihe von Hilfsmitteln, die sich allesamt mehr oder weniger einfach zur Penisvergrößerung anwenden lassen. Die wichtigsten sollen hier beschrieben werden.

Inzwischen gibt es neben der kosmetischen Operation eine ganze Reihe von Apparaturen und Gerät- schaften zu kaufen, die künstlich den Penis vergrößern, verlängern und verdicken sollen. Dies sind z.B. Kondome mit einer zusätzlichen künstlichen Eichel (der Penis wirkt länger mit diesem Kondom) oder auch Penisstrecker und Stretchkondome, die die Schwellkörper und Sehnen des männlichen Geschlechtsteils in die Länge ziehen, um das Zellwachstum im Glied anzuregen. Weiterhin am Markt sind sogenannte Penispumpen, die ebenfalls das Ziel haben, das Gewebe dehnen, und dadurch das Glied zu vergrößern.

Bei der operativen Verlängerung, der “Penisaugmentation”, wird die Sehne, welche den Penis am Schambein festhält, von einem plastischen Chirurgen weitgehend durchtrennt, so dass das Glied weiter aus dem Körper herausgezogen werden kann und tiefer hängt. Vorsicht: Bei dieser teuren Methode ändert sich auch der Erektionswinkel, was den Sex erschwert, da das beste Stück dann eventuell weniger stabil ist!
Eine weitere Möglichkeit zur Penisvergrößerung sind die überlieferten Jelq-Methoden und Penisstretching, die im Prinzip den heutigen Penisstreckern sehr ähnlich sind - nur, dass als “Streckgerät” die eigene Hand eingesetzt wird: Durch ständiges Dehnen und Hineinpressen von Blut will man das Glied verlängern und verdicken.

Die meisten Experten tun sich schwer, eine der genannten Methoden aktiv zu empfehlen. Bedenken Sie, dass Sie mit einer vergrößerten Eichel aus Silikon nichts mehr vom Sex spüren und Ihrer Partnerin eventuell mehr wehtun als Ihr Lust zu verschaffen. Die diversen Streckgeräte und die Jelq-Übungen sind nach Berichten meiner Klienten und der Meinung vieler Ärzte zwar durchaus wirkungsvoll, aber trotzdem mit Vorsicht zu genießen, da bei unsachgemäßer Anwendung oder persönlicher Risikogruppe (z.B. Raucher, Implantat-Träger) hierdurch ein Schaden für Schwellkörper und Gewebe im Penis entstehen könnte. Gleiches gilt für die Penispumpe. Bitte fragen Sie vor der Anwendung eines solchen Gerätes unbedingt einen Arzt oder Apotheker um Rat.

Unter Zurückweisung jedes Haftungsanspruches und ohne für die Verlängerungsgerätschaften in irgendeiner Form eine Empfehlungen aussprechen zu wollen, sei für den interessierten Mann auf folgende Seiten von Anbietern verwiesen, die alle in Deutschland sitzen, teilweise Rückgaberechte gewähren und schon lange am Markt sind.
Es handelt sich hierbei um Links zu Penisstreckgeräten, Saugpumpen und Stretchkondomen zur Penisvergrößerung sowie auf Kliniken, die eine operative Penisvergrößerungen (Penisaugmentation) durchführen.

 

Phallosan: Hier wird ein orthopädisches Extensionsgerät (VAkuum-Protektor-System) vertrieben, welcher die Penisvergrößerung auf schnelle und schonende Weise erreichen soll. Unauffällig und komfortabel zu tragen. Preis: ca. 240 EUR.

 

 

PeniMaster: Hier wird ein Gerät “made in Germany” vertrieben, das durch Streckung die Zellen im Penis zu neuem Wachstum anregen und das männliche Glied verlängern soll.  Preis: ca. 240 EUR.

 

 

Vakuumpumpe für den Penis / Schröpfkopftherapie mit Penispumpe
Hier soll das Glied vergrößert werden, indem die Blutgefäße durch ein Vakuum gedehnt und verlängert werden. Pro Woche an zwei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils 60 min zu tragen.
Brauchbare Geräte gibt es in verschiedenster Ausstattung ab 40 EUR aufwärts.


 

Penishüllen: Dies ist die nebenwirkungsfreie Spaßvariante: Ab etwa 20 EUR bekommen Sie eine Hülle zum Überziehen über den Pimmel. Eine künstlichen Eichel ist eingearbeitet - Ihren Penis vergrößern Sie damit sofort um drei bis vier Zentimeter. Bei allen großen Sex-Vesandhäusern. Just for fun und nicht zur Verhütung! Außerdem im Shop: Peniscremes, Penisstrecker, Geräte zur Penisverlängerung uvm.

 

Frankfurter Klinik: Ebenfalls Information zu und Durchführung der Penisaugmentation (operative Penisvergrößerung).

 

Und jetzt nochmals der Hinweis zu den Bücher zur Penisvergrößerung. Beim Forum von Penisdicke gibt es auch viele aktuelle Infos zum Thema Penisvergrößerung, Penisverdickung, Kosten, Nutzen, Chancen und Risiken.


Weitere Probleme männlicher Sexualität:
Vorzeitiger Samenerguss
Impotenz
Unfruchtbarkeit
Partnersuche: Flirt und Pheromon

 

 

 

Disclaimer:
Die hier angebotenen Links sind nach bestem Wissen gründlich recherchiert. Eine Verantwortung für den Inhalt der angegebenen Seiten kann aber selbstverständlich nicht übernommen werden.
In Bezug auf das Hamburger Landesgerichtsurteil vom 12. Mai 1998 gilt: Hiermit distanziert sich die Integrative Weiterbildung / Sexualberatung-online von den Inhalten aller hier verknüpften ("gelinkten") Seiten. Wir machen uns deren Inhalte nicht zu eigen. Wir haben keinen Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der obenstehend verlinkten Seiten und übernehmen keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der verlinkten Seiten.
Siehe auch unser Impressum.

Bestseller
Ratgeberbuch / E-Book
Penisvergrößerung

Pheromone - Parfüm mit
Sex-Lockstoff für Frauen

Ratgeber gegen
 vorzeitigen Samenerguss

Ratgeberbuch
größerer Penis

 

 

 

 

 

Bestseller
Ratgeberbuch
Penisverlgrößerung