vorzeitige Ejakulation

Vorzeitige Ejakulation behandeln - ejaculatio praecox verhindern!

Vorzeitige Ejakulation: Woher kommt die schnelle oder frühe Ejakulation, lat.: Ejaculatio praecox? Wie kann man den Geschlechtsverkehr verlängern, indem man die vorzeitige Ejakulation verzögert? Was sind die Ursachen und Hintergründe von vorzeitigem Samenerguss?

Die vorzeitige Ejakulation war noch vor einigen wenigen Jahren in der sogenannten Expertenwelt unbekannt oder wurde einfach als Bagatelle abgetan. In der realen sexuellen Welt heute ist die vorzeitige Ejakulation aber eine der am weitesten verbreiteten Sexualstörungen. Etwa 10% - 20% aller Männer in geschlechtsreifem Alter leiden unter dem Problem einer vorzeitigen Ejakulation. Sie wird von allen Beteiligten als besonders gravierend empfunden. Ratgeber und Experten persönlich auf eine Behandlung oder Therapie anzusprechen ist vielen Männern zu peinlich, und die anonym im Internet verfügbare Ratgeber-Literatur gegen vorzeitige Ejakulation (so auch das aus meiner Feder stammende “3-Stufen-Programm gegen vorzeitige Ejakulation”)  ist oft unbekannt - entsprechend hoch ist der Frustfaktor. Vorzeitige Ejakulation ist aber schon mit einfachen Übungen bestens behandelbar!

 

Vorzeitige Ejakulation ist bei Tieren völlig normal! Kein Tier will eine Ejakulation hinauszögern!

Im Tierreich ist ein früher oder schneller Höhepunkt des Männchens instinktiv und normal. Dieses spezifische Verhalten aller Säugetiere dient der Arterhaltung. Ein längerer Geschlechtsakt hätte keinen weiteren genetischen Nutzen, er brächte nur unnötige Gefahren mit sich, resultierend aus der Schutzlosigkeit und fehlenden Aufmerksamkeit für die natürlichen Feinde während des Koitus.

Erst der moderne Mensch problematisiert diese Verhaltensweise und sucht nach einer Therapie gegen vorzeitige Ejakulation. Sexualität ist nicht länger ein Tabu-Thema, sondern Mann und Frau sprechen offener über Ihre Wünsche und Vorlieben. Ein verlängerter Geschlechtsverkehr wird kultiviert; beide Partner wollen höchstmöglichen Genuss daraus ziehen. Insbesondere die Frauen bringen Ihr Bedürfnis nach sexueller Befriedigung immer deutlicher zum Ausdruck und auch der Mann übt den multiplen Orgasmus genauso wie die Verzögerung der Ejakulation. Durch diesen Wertewandel definiert sich männliche Potenz heute nicht mehr nur an dem "wie oft", sondern auch an dem "wie lange". Damit ist aus einer schon immer weitverbreiteten Erscheinung ein Problem entstanden: Ejaculatio praecox, die vorzeitige oder schnelle Ejakulation beim Geschlechtsverkehr, die hinausgezögert werden muss.

Normalerweise lernt de Mann im Laufe seiner ersten Sexualkontakte recht bald, seinen Höhepunkt zu steuern und die Ejakulation zu verzögern. So wie man normalerweise früh lernt, seinen Harndrang zu kontrollieren und nicht mehr bettzunässen.
Manchmal schafft der Mann diesen wichtigen Schritt jedoch nicht, oder die ehemals vorhandene Kontrolle verschwindet sogar wieder. Leistungsdruck, Angst und verschiedene psychologische Probleme sorgen zusätzlich dafür, dass das Phänomen in unserer schnelllebigen Zeit immer öfter und immer massiver auftritt. Der betroffene Mann ejakuliert dann bereits bei direkter Berührung der Genitalien durch die Partnerin oder kurz nach Einführen des Penis in die Scheide; andere Männer kommen unkontrolliert nach einigen wenigen Minuten des Koitus zum Höhepunkt. Insbesondere jüngere Männer leiden unter dem Phänomen des schnellen Höhepunktes und suchen vergebens nach effektiven Lösungswegen gegen die vorzeitige Ejakulation.

Dabei gibt es sehr unterschiedliche Definitionen von “vorzeitig”: Die moderne Sexualberatung misst “vorzeitig” nicht in Minuten oder Sekunden, sondern am persönlich-subjektiven Empfinden des Mannes. Jede Ejakulation, die unkontrolliert und / oder gegen den Willen des Mannes auftritt, kann danach als vorzeitige oder frühzeitige Ejakulation definiert werden. Die Begrifflichkeit für vorzeitige Ejakulation ist damit sehr weit gefasst.

 

Hilfsmittel gegen die frühe oder schnelle Ejakulation

Vielleicht haben auch Sie schon einmal mit diversen Pseudo-Hilfen versucht, die frühzeitig und schnell heranrauschende Ejakulation zu verzögern oder zu behandeln. Das Multiplizieren vierstelliger Zahlen im Kopf oder Gedanken an den nächsten Besuch der Schwiegermutter sind hierbei sehr beliebt. Auch diverse, jegliche Empfindung und Spontaneität raubende, Betäubungsmittel (Betäubungssalben und -Sprays usw.) oder Spezialkondome werden in diesem Zusammenhang gerne eingesetzt, um den Geschlechtsakt zu verlängern.

Aber was nutzt Ihnen das längere Durchhalten, wenn Sie nichts mehr davon spüren
und keinen Spaß dabei haben?

Im Gegensatz zu Impotenz liegen nur ganz vereinzelt körperliche Ursachen für die vorzeitige Ejakulation vor. Fast immer handelt es sich um ein falsch erlerntes oder sogar wieder verlerntes Verhalten, manchmal verbunden mit tieferen psychischen Problemen.
Wie jedes andere Verhalten, kann auch die ejakulatorische Kontrolle systematisch (neu) erlernt werden. Mit Hilfe der Methoden der modernen Sexualberatung können auch Sie es schaffen und nie wieder zu früh kommen!

Bringen Sie sich nicht um das Glück erfüllter Sexualität, indem Sie sich mit "an-etwas-Anderes-denken-Strategien" oder sonstigen sehr zweifelhaften Therapien schaden! Lernen Sie stattdessen, Ihren Körper und dessen Gefühle bewusst wahrzunehmen! Durch die erlernbare Ejakulationskontrolle und den damit beliebig verlängerbaren Koitus haben Sie dann die Chance, Ihre Sexualität zusammen mit Ihrer Partnerin (wieder) als Freude zu empfinden und Glück und volle Erfüllung für sich selbst und in der gesamten Partnerbeziehung zu finden.
Die vorzeitige Ejakulation ist nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen diejenige Sexualstörung, die sich am leichtesten behandeln lässt! Nutzen Sie die daher die Hinweise zu Literatur und Internet-Beratungsstellen auf den folgenden Seiten, um Ihr Problem zu beseitigen! Lesen Sie auch die Tipps und Tricks als Einstiegsübungen gegen vorzeitige Ejakulation.

zurück zum Seitenanfang

 

Penisvergrößerung
Impotenz
Unfruchtbarkeit
Partnersuche: Flirt und Pheromon
 

 

Hilfreicher Ratgeber gegen
 vorzeitige Ejakulation
(Buch oder E-Book)